JDM News

  1. Von Michael Specht

    Bindslev - Vielen Entwicklungsingenieuren in der Autobranche kann es nicht schnell genug um die Kurven gehen. Oder der Sprint von der Ampel muss in Bestzeit absolviert werden. Braucht im Alltag kein Mensch, aber die Marketing-Weisheit sagt: Sportlich ist jung und jung wollen wir alle irgendwie bleiben. Auf zugestauten Autobahnen und im dichten Stadtverkehr merkt man allerdings schnell: Diese PS-Welt wird zum Auslaufmodell.

    Honda CR-V und Citroën C5 Aircross im Vergleich

    [bild=2]Ehrlicher wirken da die Statements von Citroën und Honda. Im Fokus stehen Cruisen und Komfort. Vor allem der C5 Aircross, das jüngste Mittelklasse-SUV der Franzosen, bekennt sich zur Gemütli...


    Zum Artikel | Übersicht Honda News


  2. Bangkok/Thailand - „Rugged“ und „tough“, also „robust“ und „zäh“ – wenn Osamo Masuko über den L200 spricht, dann nutzt der Mitsubishi-Chef gerne martialisches Vokabular. Schließlich ist der Pick-up auch ein vergleichsweise martialisches Auto: Während selbst der Mitsubishi Pajero zunehmend von der Zivilisation vereinnahmt wurde, gibt der Pritschenwagen seit genau 40 Jahren den harten Hund und hat sich so in 150 Ländern von der Sahara bis nach Sibirien als zuverlässiger Partner etabliert.

    [bild=6]Doch auch an einem solchen Dinosaurier geht die Zeit nicht spurlos vorüber. Im kommenden Sommer geht die nächste Generation an den Start, schätzungsweise ab etwa 24.000 Euro. Der neue L200 sieht no...


    Zum Artikel | Übersicht Mitsubishi News


  3. Sao Paulo – „Toyota Gazoo Racing“ ist die Motorsport-Schmiede der Japaner und zuständig für sportliche Toyota-Modelle wie den Yaris GRMN. Jetzt baut der Haustuner seinen ersten Geländewagen: Der Toyota Hilux GR Sport basiert auf dem erfolgreichen Pick-up der Japaner und debütiert derzeit in Sao Paulo (Brasilien).

    Warum „GR Sport“? Toyota begreift das Label als eine Art „GRMN light“. Während GRMN-Modelle direkt mit Motorsport-Technik ausgestattet seien, stehe „GR Sport“ eher für Modelle mit erhöhter Fahrspaß-Kompetenz und „optischer Verbindung“ zum Haustuner Gazoo Racing. Die zeigt sich außen in den Gazoo-Farben und speziellen 17-Zoll-Allterrain-Reifen.

    [bild=3]An der Architektur des r...


    Zum Artikel | Übersicht Toyota News


  4. Tokio – Die deutschen Autohersteller haben wegen der WLTP-Lücke ihre Gewinnprognosen reihenweise nach unten korrigiert. Der japanische Autokonzern Toyota scheint davon weniger abhängig und korrigierte nun seine Gewinnprognose im laufenden Geschäftsjahr nach oben.

    Ein Grund ist die Schwäche der heimischen Währung Yen, wodurch aus Japan exportierte Produkte im Ausland günstiger werden und mehr Umsatz erzielen. Wie Toyota am Dienstag mitteilte, soll sich der Nettoertrag zum Bilanzstichtag 31. März 2019 auf 2,3 Billionen Yen (derzeit 17,8 Mrd. Euro) belaufen.

    Bislang war der Toyota-Konzern, zu dem auch der Nutzfahrzeugbauer Hino Motors und der Kleinwagenhersteller Daihatsu...


    Zum Artikel | Übersicht Wirtschaft


  5. Von Michael Specht

    • Neue japanische Premium-Limousine
    • Vollhybrid gegen Diesel
    • Lexus bietet mehr Knieraum
    • Vergleichbares Preisniveau

    In Dänemark hatten die Juroren des europäischen Auto-Preises „Car Of The Year“ (COTY) beim sogenannten "Tannistest" Gelegenheit, Neuheiten unter die Lupe zu nehmen und zu fahren. Wir waren zum dritten Mal dabei und haben getestet, was uns in die Finger kam.

    Bindslev - Die Regularien deutscher Dienstwagenverordnungen können gemein sein. Zum Beispiel, wenn sie keine Alternative zu den deutschen Business-LimousinenAudi A6, BMW 5er und Mercedes E-Klasse lassen. Das ärgert manchen reisenden Angestellten und jeden Importeur. Die britische Mark...


    Zum Artikel | Übersicht Test


  6. Tokio - Der Autobauer Toyota ruft weltweit über eine Million Fahrzeuge zurück in die Werkstätten. Bei 1,06 Millionen Autos bestehe die Möglichkeit, dass Airbags durch einen Fehler im Airbag-Steuergerät deaktiviert oder während der Fahrt ausgelöst würden. Dies teilte Toyota Deutschland in Köln mit.

    In Deutschland seien voraussichtlich etwa 170.000 Autos betroffen. Es geht um die Modelle Avensis, Corolla und Corolla Verso aus dem Produktionszeitraum 07/2002 bis 06/2015. Hinzu komme ein weiterer Rückruf von rund 600.000 Fahrzeugen im Zusammenhang mit Takata-Airbags, sagte eine Konzernsprecherin in Japan.

    Toyota muss damit bereits zum wiederholten Mal in diesem Jahr eine größere Z...


    Zum Artikel | Übersicht Toyota News


  7. Bensheim - Zu Preisen ab 18.650 Euro startet im Herbst der geliftete Suzuki Vitara. Wichtigste Neuerung bei dem Mini-SUV ist ein neuer Einstiegsbenziner mit 111 PS. Der 1,0 Liter große Dreizylinder-Turbo ersetzt den zuvor angebotenen 1,6-Liter-Saugbenziner. Ohne Nachfolger gestrichen wird der 1,6-Liter-Diesel. Unverändert bleibt hingegen der Top-Benziner mit 1,4 Litern Hubraum und 140 PS, der genau wie der kleine Benziner, der auf Wunsch mit Allradantrieb geordert werden kann.

    Äußerlich erkennbar ist das Facelift-Modell an neuen Kühlergrillstreben in vertikaler statt bisher horizontaler Ausrichtung. Außerdem montieren die Japaner im unteren Stoßfängerbereich n...


    Zum Artikel | Übersicht Suzuki News


  8. Hiroshima – Ende November trifft sich die Autobranche zum letzten großen Event des Jahres: An der amerikanischen Pazifikküste, zur Los Angeles Auto Show. Eines der spannendsten Highlights der Messe wird die Serienversion des neuen Mazda3. Sie steht auf einer neuen Plattform, zeigt Mazdas Designlinie für die 2020er Jahre und die Zukunft der Benzinmotoren des Herstellers. Im Mazda3 debütiert die erste Serien-Applikation des SPCCI-Motors mit Kompressionszündung.

    Einen ersten Wimpernschlag auf das neue Modell zeigt Mazda nun in einem Video-Teaser.Bei der Weiterentwicklung der "Kodo"-Designlinie setzte Mazda vor allem auf Reduktion: Glattere Flächen mit weniger Sicken treff...


    Zum Artikel | Übersicht Mazda News


  9. Barcelona – Nissan stellt das Benziner-Angebot beim Qashqai um, aus gesetzlichen und ökologischen Gründen. Aus ökonomischer Sicht lief es für die abgelösten Ottomotoren: 1,2- und 1,6-Liter-Benziner waren die beliebtesten Aggregate in dem erfolgreichen Modell. In 84 Prozent von Nissans meistverkauftem Auto in Europa steckte einer der beiden Vierzylinder. Doch sie erfüllten lediglich Euro 6b, sind damit seit September in Neuwagen nicht mehr zulassungsfähig.

    Ab sofort übernimmt im Kompakt-SUV ein aufgeladener 1,3-Liter-Vierzylinder mit Otto-Partikelfilter und Euro-6d-Temp-Klassifizierung. Der Motor deckt zwei Leistungsstufen ab. Die 140-PS-Varianteersetzt den Einstiegsbenziner...


    Zum Artikel | Übersicht Fahrbericht


  10. Hiroshima – Ob Mazda den Wankelmotor zurückbringt, war längst nicht mehr die Frage. Auch das "Wie" nicht: Die Japaner forschen zwar weiter am Kreiskolben als alleinigem Antrieb. Zur Marktreife gelangt nun aber eine andere Anwendung des Motors. Der Wankelmotor wird zum Reichweitenverlängerer in Mazdas nächstem Elektroauto. Dem ersten Elektro-Mazda für die globalen Märkte.

    Bliebe noch das „Wann“. Ursprünglich wollte Mazda das neue Modell Ende 2018 vorstellen und im Laufe des Jahres 2019 global in den Handel bringen. Dieser Zeitplan verschiebt sich nun. Seit Anfang Oktober spricht Mazda von einem Marktstart im Jahr 2020. Damit verschiebt sich auch die vorgelagerte Premiere weit ins Jahr 2019.

    Das p...


    Zum Artikel | Übersicht Mazda News


  11. Würzburg - Subaru will im kommenden Jahr in Deutschland mit der Elektrifizierung seiner Modellpalette beginnen. Erstes Modell könnte die neue Generation des SUVs Forester sein, wie die Fachzeitschrift „kfz-betrieb“ unter Berufung auf Subaru-Deutschland-Geschäftsführer Christian Amenda berichtet.

    [bild=2]Demnach setzt Subaru in Europa als Übergangslösung auf ein Mildhybrid-System, bei dem der Elektromotor in erster Linie zur Unterstützung des Verbrenners und nicht als autonome Antriebsquelle zum Einsatz kommt. Später sollen dann auch stärker elektrifizierte Fahrzeuge folgen, darunter möglicherweise der in den USA bereits im Crossover-Modell XV angebotene Plug-in-Hy...


    Zum Artikel | Übersicht Subaru News


  12. Toyama/Japan – Wir wiederholen uns: Im Grunde ist der Mazda MX-5 der ideale Roadster. Handlich, puristisch, eng, leicht, bezahlbar. Sein einziger Nachteil: Trotz dieser durch und durch klassischen Tugenden weist die Optik des schlanken Japaners in die Gegenwart. Dem Mazda MX-5 fehlt jede Andeutung von Retro-Look. Das kann man gut finden, muss man aber nicht.

    In Mazdas Heimatmarkt Japan gibt es nun Abhilfe. Die Tätigkeit von Mitsuoka Motor entspricht im Grunde der einer klassischen italienischen Carozzeria:Die Japaner schneidern in der 400.000-Einwohner-Stadt Toyama schöne, eigene Karosserien auf die Serienfahrzeuge großer Hersteller. Nur eben auf Japanisch: Zur Schön...


    Zum Artikel | Übersicht Mazda News


  13. Paris – Das meistverkaufte Auto der Welt ist nicht die Ford-F-Serie, auch nicht der VW Golf. Am häufigsten gekauft wurde in diesem Jahr der Toyota Corolla (bei uns Auris). Alleine bis Mai waren es über eine halbe Million. Mit dem neuen Corolla Kombi, Beiname Touring Sports, könnten es vor allem in Europa demnächst noch mehr werden.

    Ab der 12. Generation wird Toyotas Kompakter auch bei uns ab Frühjahr wieder Corolla heißen. Der Name Auris ist dann Geschichte. Toyota ändert nicht nur den Namen, sondern fast alles. Die neue Generation sitzt auf der Toyota New Global Architecture (TNGA)-Plattform, und kommt erstmals mit zwei verschiedenen Hybrid-Antrieben auf den Markt.

    Karosserie und Radstand wachsen...


    Zum Artikel | Übersicht Toyota News


  14. San Francisco - Honda und General Motors arbeiten künftig bei der Entwicklung selbstfahrender Autos zusammen. Konkret beteiligt sich Honda an der zu GM gehörenden Roboterwagen-Firma Cruise. Die Japaner zahlen zunächst 750 Millionen Dollar für einen Anteil von 5,7 Prozent - und wollen über die nächsten zwölf Jahre weitere zwei Milliarden Dollar investieren. das teilten die Unternehmen am Mittwoch mit.

    Die Partner wollen zusammen einen Roboterwagen entwickeln, der in großen Stückzahlen für einen weltweiten Einsatz produziert wird. Zudem soll der Aufbau eines gemeinsamen Fahrdienstes geprüft werden. Die Firma Cruise arbeitet derzeit an Robotertaxis auf Grundlage des elektrischen Chevrolet B...


    Zum Artikel | Übersicht Wirtschaft


  15. Paris – Ausgerechnet der Toyota Rav4! Das Auto, das sicher nicht wegen seiner Extravaganz zum meistverkauften SUV der Welt wurde, überrascht mit einer Extravaganz: Statt eines Innenspiegels hängt in der jüngsten Generation des SUV ein kleiner Monitor vom Dach. Ein Monitor allerdings, der zugleich als Spiegel funktioniert. Clever.

    Willkommen im Toyota Rav4 2019. Auf dem Pariser Autosalon 2018 zeigt Toyota seinen Bestseller erstmals in Europa – und ist ganz schön mutig. Schließlich wirft man bei einem Bestseller nicht leichtfertig alles über den Haufen. Äußerlich erinnert nur noch das Emblem auf dem Kühlergrill an den Vorgänger. Und unter dem Blech steckt die komplett neue Fahrzeugarchitektur TNGA...


    Zum Artikel | Übersicht Toyota News


  16. Brühl – Mit dem Qashqai begründete Nissan 2007 die Kategorie kompakter SUVs. Die jüngst überarbeitete, zweite Generation des Hochbeiners zwischen Juke und X-Trail war 2017 laut KBA das beliebteste Modell der Marke. Mit rund 26.700 Exemplaren entfielen 40 Prozent des Absatzes in Deutschland auf den Hochbeiner mit dem sperrigen Namen.

    Die Mehrheit der deutschen Kunden entschied sich dabei für einen Benziner. Heißt: In zwei Dritteln der Motorräume steckt entweder ein 1,6-Liter-Turbo mit manuellem 6-Ganggetriebe oder ein 1,2-Liter-Turbo, letzterer wahlweise gekoppelt an ein manuelles Getriebe oder ein stufenloses CVT-Getriebe. In den nächsten Mon...


    Zum Artikel | Übersicht Nissan News


  17. Tokio/Hamamatsu - Die Probleme des japanischen Autobauers Suzuki rund um manipulierte Abgasdaten weiten sich einem Pressebericht zufolge aus. Das Unternehmen habe dem japanischen Verkehrsministerium zusätzliche Fälle problematischer Abgastests mitgeteilt, berichtete die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei" am Mittwoch. Bereits am 9. August hatte das Unternehmen Fälle gemeldet, wonach Fahrzeuge mit mangelhaften Testergebnissen dennoch eine Prüfplakette erhalten hätten.

    Im August akzeptierte Suzuki-Geschäftsführer Toshihiro Suzuki die Vorwürfe, bat um Entschuldigung und kündigte Maßnahmen an, die eine „Wiederholung ausschließen“ sollen.

    Nun habe das Unternehmen zugeg...


    Zum Artikel | Übersicht Suzuki News


  18. Tokio – Der Toyota Century liegt irgendwo zwischen Mercedes S-Klasse und Rolls Royce Phantom. Sowohl mit seiner Länge von mehr als 5,3 Metern als auch beim luxuriösen Anspruch: Hinten sitzen Japans obere Zehntausend. Nicht in dekadentem Luxus, doch vornehm allemal.

    Vorne sitzt der Chauffeur, zumindest meistens. Sportfahrer und Landstraßen-Heizer verirrten sich in der mehr als 50-Jährigen Geschichte des Modells selten hinter das Lenkrad des großen Toyota. Soll heißen: Nach einer scharfen Variante des Century verlangte niemand. Trotzdem fuhr Ende letzter Woche plötzlich dieses vom Toyota-Haustuner Gazoo Racing aufgebaute Exemplar durc...


    Zum Artikel | Übersicht Toyota News


  19. Lafayette, Indiana (USA) – Hören wir „Softwarefehler“ und „Rückruf“, denken wir an Motorsteuergeräte mit Macken, an eine fehlerhafte Abgasreinigung oder an Schneegestöber auf dem Bildschirm des Infotainment-Screens. Jedenfalls an ein Elektronikproblem des Fahrzeuges – und eine schnelle Lösung in der nächsten Vertragswerkstatt.

    Doch in diesem Fall ist die Sache komplexer. Weil die Software der Fertigungsmaschinen patzte: Die Roboter in einem Subaru-Werk in Indiana ließen bei Exemplaren des SUV Ascent wichtige Schweißpunkte und Schweißnähte aus. In einem solchen Fall sind die Mechaniker beim örtlichen Subaru-Händler machtlos, ja nicht einmal im Werk selbst hat man nachträglich ei...


    Zum Artikel | Übersicht Subaru News


    • Toyota Supra A90: Sportwagen mit Frontmotor und Hinterradantrieb
    • Generation 5 nach 17 Jahren Pause
    • Gemeinsame Entwicklung mit BMW
    • Reihensechszylinder mit Turboaufladung
    • Ausschließlich als Coupé
    • Produktionsstart im Frühling 2019
    • Tuningteile von Gazoo Racing

    Jarama – Toyota fehlt schon viel zu lange beim Sport. Die letzte Supra lief 2002 vom Band, danach folgte unzureichend entschuldigtes Fernbleiben. Es galt das Attest vom Chef: Ressourcen schonen. Weltherrschaft erringen. Größer werden als alle anderen Autokonzerne. Das geht nicht mit hübschen Muskeln, sondern mit breiter Masse.

    Aber Prioritäten ändern sich. 2009 wurde Akio Toyoda Toyota-Boss. Er liebt den Motorsport, fäh...


    Zum Artikel | Übersicht Fahrbericht


  20. Frankfurt – Mein Mitfahrer ist unzufrieden mit dem Instruktor. „Vorsicht, Rehe!“, hat der gerade durchs Funkgerät gewarnt. Für Sascha sieht das eher nach Damwild aus. Und weil Sascha Förster und Jäger ist, weiß er: Das Reh ist nicht das Kind vom Hirsch. Und damit wäre auch bestätigt, was wir immer schon behauptet haben: Der Suzuki Jimny ist Försters Liebling. Auf welcher anderen Fahrveranstaltung trifft man schon den Chefredakteur eines Jagd-Magazins?

    Wobei: Eigentlich lieben alle den Jimny 4x4. Wäre er ein Mensch und es gäbe eine Umfrage, mit wem man am liebsten ein Bier trinken würde, der Suzuki Jimny würde weit vorne landen. Man würde ihn als ehrlich, bodenständig und hilfsbereit beschreiben.

    Suzuki...


    Zum Artikel | Übersicht Fahrbericht


  21. Köln - Mit der Geburtstagsedition Y20 und dem Yaris GR-S zeigt Toyota auf dem Pariser Autosalon im Oktober pünktlich zum 20. Jubiläum des Kleinwagens zwei neue Varianten mit unterschiedlicher Ausrichtung. Der Y20 ersetzt ab 2019 die bisherige mittlere Ausstattungsvariante Comfort und kommt mit 16-Zoll-Felgen, grauen Akzenten an Außenspiegeln, Kühlergrill, Nebelscheinwerfern und Seitenleisten. Die hinteren Scheiben, sowie die Heckscheibe wurden getönt.

    Das Dunkelgraue Konzept setzt sich im Innenraum an Mittelkonsole, Lenkradeinsaätzen und den karierten Sitzen fort. Preislich ist bisher nichts zum Y20 bekannt, in der ersetzten Ausstattungslinie kostet der Yaris aktuell 16.000 Euro.

    [bi...


    Zum Artikel | Übersicht Toyota News


  22. Tokio - Der japanische Autobauer Toyota fährt wegen einer hohen Nachfrage seine Produktion stärker nach oben. Insgesamt sollen Toyota und seine Töchter Daihatsu und Hino in diesem Jahr statt der bisher prognostizierten rund 10,4 Millionen Fahrzeuge nun etwa 10,6 Millionen Wagen fertigstellen, sagte ein Toyota-Sprecher am Donnerstag. Vor allem die konzerneigene Luxusmarke Lexus, das SUV C-HR und die Limousine Camry, die im nächsten Jahr auch in Europa auf den Markt kommen soll, würden stärker nachgefragt.

    Toyota baut inzwischen verstärkt auf China, den größten Auto-Absatzmarkt der Welt. Bis zum Jahr 2030 will der Hersteller seine Produktion in dem Land verdreifachen. Dabei sprechen die Japa...


    Zum Artikel | Übersicht Toyota News


  23. Tokyo – An Studien und Conceptcars gibt es sie schon seit Jahren immer wieder. Kameras, die Außenspiegel ersetzen. In die Serie haben sie es bislang nicht so richtig geschafft. Am VW XL1 gab es das, doch den gab es nur als aufwendig produzierte Mini-Serie. Für Insider mit tiefen Taschen. Lexus wird nun, nach eigener Aussage, der erste Hersteller, der Kamera und Monitore in Großserie bringt – jedenfalls bei den Pkws. Mercedes hat das Feature gerade für den neuen Actros vorgestellt.

    [bild=4]Statt oben an der A-Säule, wie im Actros, hängen die Monitore für die Rücksicht im Lexus unten an der A-Säule. Klar: Der Platz im Pkw-Cockpit ist begrenzt. Entsprechend fallen die Bildschirme mit einer 5-Zoll-Diagonalea...


    Zum Artikel | Übersicht Lexus News


    • Das Lexus-SUV UX ist 15 Zentimeter kürzer als der Lexus NX
    • Der UX ist das einzige Vollhybrid seiner Klasse
    • Er tritt gegen Audi Q3, BMW X1 und Volvo XC40 an

    Stockholm – Komik entsteht ja oft aus ungewollten Situationen. Wie dieser: Bei der Vorstellung des neuen SUV UX stellte Lexus klar: Der Kompaktwagen Lexus CT bleibt im Programm. Er wird 2019 nicht vom neuen Kompakt-SUV Lexus UX abgelöst, wie im Frühjahr hier und woanders zu lesen war. „Nur ergänzt“, beteuern die Statthalter der japanischen Nobel-Marke aus dem Toyota-Konzern. Ein brandneues Kompakt-SUV neben der angejahrten Schrägheck-Limousine also. Die Komik daran: Der Lexus CT wurde allein im August 26 Mal bundes...


    Zum Artikel | Übersicht Fahrbericht


  24. Berlin - Toyota muss beim Prius nachbessern. Wegen möglicher Brandgefahr muss der japanischer Hersteller rund 1,03 Millionen Fahrzeuge der Modelle Prius Hybrid und C-HR zurückrufen. Betroffen seien in Japan produzierte Modelle zwischen den Produktionsjahren 2015 und 2018, welche unter anderem im Heimatland, Nordamerika, Europa und Australien verkauft wurden.

    Nach den Angaben des Herstellers könnte während der Fahrt ein Kabelbaum des Hybridmotors mit der Isolierung eines elektrischen Verbindungspunkts in Kontakt kommen. Sind die Isolierungen zusätzlich mit Staub bedeckt, könne die Vibration des Fahrzeugs zum Abschmirgeln der Isolierung führe...


    Zum Artikel | Übersicht Toyota News


  25. Köln - Lexus überarbeitet sein Mittelklassecoupé RC. Der zweitürige 2+2-Sitzer im Format von BMW 4er und Audi A5 erhält einen leicht modifizierten Kühlergrill, eine neue Grafik für die LED-Leuchten und Luftleitfinnen an den Seitenfensterrahmen. Die Tagfahrleuchten sind jetzt in die Hauptscheinwerfer integriert. Ebenfalls leicht modifiziert hat die Toyota-Tochter den Stoßfänger des Coupés. Für den RC bietet Lexus elf verschiedene Karosseriefarben an.

    [bild=2]Im Innenraum finden sich Materialien mit höherer Qualitätsanmutung, zudem gibt es vergrößerte Kniepolster an der Mittelkonsole. Insgesamt soll das kleine Coupé in Sachen Wertigkeit näher an den großen Bruder LC rücken.

    Unverändert...


    Zum Artikel | Übersicht Lexus News


  26. Köln - In den USA ist der Honda CR-V bereits seit Ende 2016 erhältlich, in Europa rollt das SUV in seiner neuen Generation im Herbst an. Am 20. Oktober kommt der CR-V zu den Händlern. Los geht es in der Ausstattung Comfort mit LED-Scheinwerfern und Klimaautomatik ab 28.500 Euro.

    [bild=2]Darüber rangiert das Modell Elegance, das für 31.200 Euro unter anderem ein Navigationssystem bietet und neben einem manuellen Getriebe auch mit einer CVT-Automatik (2.700 Euro) ausgestattet werden kann. 18-Zoll Leichtmetallfelgen gibt es ebenfalls dazu.

    Für 36.300 Euro bekommt man den CR-V Lifestyle, der zusätzlich mit Ledersitzen, Ambientebeleuchtung und Spurwechselhilfe aufwartet. Wer 1.70...


    Zum Artikel | Übersicht Honda News


  27. Sibiu – Es dauert nur ein paar hundert Meter. Drei, vier Kurven, dann ist das Gefühl wieder da. Dieses spezielle MX-5-Gefühl: anbremsen, einlenken, Scheitelpunkt anpeilen. Zügig, mit dem Vorsatz, es nur ein bisschen zu übertreiben. Der MX-5 lehnt sich auf die äußeren Räder. Mehr Bremse. Er stellt sich auf die Zehenspitzen, das Heck wird leicht. Mehr Lenkwinkel, die Hinterachse drängt nach außen – Gas. Wenn das ESP aus wäre, würde der MX-5 genau jetzt ausbrechen.

    Der Mazda MX-5 hat sich also zum Modelljahr 2019 nur da verändert, wo wir uns das gewünscht haben: unter der Motorhaube. Mehr Leistung, mehr Drehmoment und mehr Drehzahlhat Mazda dem Roadster zum Modelljahr 2019 spendiert. Vor allem de...


    Zum Artikel | Übersicht Fahrbericht


  28. Köln - Mit dem NSX hat Honda einen Sportwagen im Angebot, der im aktuellen Kampf um die Krone des Segments eher ein Schattendasein fristet. Mit dem Wechsel auf das Modelljahr 2019 frischen die Japaner den 581 PS starken NSX nun auf.

    [bild=2]Größere Stabilisatoren machen das Chassis rund 25 Prozent steifer, auch die Querlenkerbuchsen sind härter als bisher. Zusätzlich wurde die Lenkung des Hybrid-Sportwagens neu abgestimmt und die Dämpfer sind in der komfortabelsten Einstellung nun weicher. In Summe sollen die Änderungen am NSX zusammen mit einem neuen Sportreifen von Continental auf der Rennstrecke von Suzuka einen Zeitgewinn von zwei Sekunden ausmachen.

    Weniger auf Performance als auf optis...


    Zum Artikel | Übersicht Honda News